Startseite Leistungen Leitlinien Profil Termine Links Kontakt
Impressum

Leitlinien


Die Leitlinien für meine Seelsorge-, Beratungs- und Therapietätigkeit ergeben sich aus dem christlichen Menschenbild und der fachlichen Ausbildung.

Methodik
Methodisch orientiere ich mich vorwiegend an der personenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl Rogers und der Kognitiven Verhaltenstherapie nach Aaron T. Beck und Albert Ellis.

  • Diese Verfahren haben sich sowohl in der psychologischen Beratung als auch in der Psychotherapie als sehr wirksam erwiesen.
  • Sie haben sich mit großem Erfolg in Coaching und Mentoring etabliert und in die Seelsorge Eingang gefunden.


Konsequenzen
Ich gehe in dieser Weise vor:

  • Ein Rat erfolgt erst dann, wenn wir Ihr Problem wirklich verstanden haben.
  • Wir machen den Zusammenhang Ihres Denkens, Fühlens und Verhaltens transparent.
  • Ich lege ein besonderes Gewicht auf Veränderung des Denkens.
  • Wir entscheiden gemeinsam, wie und welche Beratungs-, Therapie- oder Trainingsmethoden zum Einsatz kommen.


Seelsorgeverständnis
Die oben genannten Verfahren lassen sich gut mit dem christlichen Glauben vereinbaren, weshalb ich meine Seelsorge so verstehe:

  • In ihr wird die einfühlsame Liebe Gottes spürbar.
  • Es ist mein Anliegen, diese Liebe widerzuspiegeln.


Christliche Seelsorge
Mein Seelsorgeverständnis richtet sich an der christlichen Seelsorge aus:

  • Diese sieht den Menschen ganzheitlich (Körper, Seele, Geist) und
  • schöpft aus einer bewährten biblisch-kirchlichen Tradition (Zuspruch von Trost, Hoffnung und Vergebung).